Bannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur Startseite
Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Berufsbegleitende Weiterbildungen

 

Die BAG UB bietet zwei berufsbegleitende Weiterbildungen an:

  1. Weiterbildung Inklusionsberatung: Unterstützte Beschäftigung - Jobcoaching - Inklusion in Arbeit

  2. „Betriebliche Teilhabe ermöglichen“ - Weiterbildung zum Aufbau betrieblicher Teilhabeplätze für Menschen mit komplexem Unterstützungsbedarf

 

Weiterbildung zum / zur Inklusionsberater_in für Unterstützte Beschäftigung und Jobcoaching (AP)

Weitere mögliche Abschlüsse durch die Weiterbildung sind:

  • Zertifikat Sonderpädagogische Zusatzqualifikation (SPZ)

  • Vorbereitung auf die Prüfung zur Fachkraft für Arbeits- und Berufsförderung (gFAB)

 
„Professionell in Arbeit begleiten“

Die BAG UB bietet als führender Anbieter seit 1998 auf der Grundlage europäisch vereinbarter Qualitätsstandards eine berufsbegleitende Weiterbildung in Unterstützter Beschäftigung an.

 

Supported Employment – Unterstützte Beschäftigung – Jobcoaching – Inklusion in der Arbeitswelt: Diese Stichworte kennzeichnen einen fortschrittlichen Ansatz, Menschen mit Behinderungen bei der Teilhabe in Betrieben des allgemeinen Arbeitsmarktes zu unterstützen.

 


29. Durchgang der Weiterbildung Inklusionsberatung:

Oktober 2022 bis März 2024

 
Aufbau der Weiterbildung

Die komplette Weiterbildung besteht aus einem Basis-Kurs mit 4 Modulen sowie einem Aufbau-Kurs mit 4 Modulen (darunter 1 Wahlmodul) und einem Abschlusskolloquium und startet im Oktober 2022 in Bovenden. Die Weiterbildung wird in einer festen Lerngruppe durchgeführt und ist prozessorientiert organisiert. Im Aufbau-Kurs besteht die Möglichkeit, individuell fachliche Schwerpunkte zu setzen.

 

Download Ausschreibung als pdf

 

30. Durchgang der Weiterbildung Inklusionsberatung:

Oktober 2023 bis März / Mai 2025

 
Aufbau der Weiterbildung

Die Weiterbildung besteht aus 10 Modulen inkl. einem Abschlusskolloquium und startet im Oktober 2023 in Bovenden. Die Weiterbildung wird in einer festen Lerngruppe durchgeführt und ist prozessorientiert organisiert.

 

Erstmalig besteht im 30. Durchgang der Weiterbildung die Möglichkeit mit einem ergänzenden Modul den Abschluss der Sonderpädagogischen Zusatzqualifikation (SPZ) zu erwerben sowie sich auf die Prüfung zur Fachkraft für Arbeits- und Berufsförderung (gFAB) vorzubereiten und im Anschluss die Prüfung vor dem niedersächsischen Prüfungsausschuss abzulegen. Der gFAB-Abschluss ist bundesweit anerkannt.

 

Download Ausschreibung als pdf

 

Es besteht eine Warteliste, bei Interesse senden Sie uns bitte eine E-Mail an

 

Hinweis: 
Die Weiterbildung Inklusionsberatung der BAG UB ist seit Januar 2012 von der Bundesagentur für Arbeit (BA) in den Personalanforderungskatalog der Vergabeunterlagen zur Maßnahme „individuelle betriebliche Qualifizierung im Rahmen Unterstützter Beschäftigung nach § 55 Abs. 2 SGB IX (InbeQ)“ aufgenommen. Qualifizierungsanleiter/innen der InbeQ mit einer Qualifikation zum/zur Integrationsberater/in für Unterstützte Beschäftigung sind somit als geeignetes Personal anerkannt.

Über aktuelle Fördermöglichkeiten können Sie sich auf der Förderdatenbank des Bundes informieren.

 

"Betriebliche Teilhabe ermöglichen" - Weiterbildung zum Aufbau betrieblicher Teilhabeplätze für Menschen mit komplexem Unterstützungsbedarf

Mit unserer Weiterbildung „Betriebliche Teilhabe ermöglichen“ richtet sich die BAG UB an Fach- und Leitungskräfte von Einrichtungen der Tagesförderung, die mit ihren Nutzer_innen inklusive Arbeits- und Teilhabemöglichkeiten umsetzen möchten. In vier zweitägigen Modulen werden die Teilnehmenden fachliches Know-How sowie vielfältige erprobte Methoden kennenlernen, um für Menschen aus dem Bereich der Tagesförderung arbeitsweltbezogene Teilhabemöglichkeiten in Betrieben und im Sozialraum aufzubauen und weiterzuentwickeln. Die Seminarreihe zeichnet sich aus durch einen hohen Praxisbezug und Aktualität der Inhalte, begleiteten fachlichen Austausch der Teilnehmenden, eine kontinuierliche Seminarbegleitung sowie vier Referent_innen mit langjähriger Praxiserfahrung im Auf- und Ausbau betrieblicher und sozialräumlicher Teilhabeangebote von Tages(förder)stätten.

 

Die Weiterbildung läuft von Juni 2024 bis Februar 2025 in Bad Zwesten und Bovenden und das erste Modul findet am 10./11. Juni 2024 im Haus Ebersberg (Bad Zwesten) statt.

 

Download Ausschreibung als pdf

 

Hier können Sie sich anmelden.

 


 

Bei Rückfragen stehen Ihnen unsere Weiterbildungskoordinatorinnen Kirsten Hohn und Birgit Nickel gerne zur Verfügung:

 

Birgit Nickel

E-Mail:

Telefon direkt: 0176 57 65 24 86

 

Kirsten Hohn

E-Mail:

Telefon direkt: 0176 45 90 37 55
 

Hinweise zum Datenschutz (Download als pdf)

 

Arbeit & Teilhabe

 

Im Sinne der UN-Behindertenrechtskonvention setzen wir uns für einen zugänglichen, offenen und inklusiven Arbeitsmarkt ein. Wir beraten und informieren zu verschiedenen Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben mit Hilfe unseres bundesweiten Netzwerks kompetenter Ansprechpartner_innen.
 

Mehr erfahren

Weiterbildung & Mehr

Für Fach- und Leitungskräfte der beruflichen Teilhabe bieten wir auf der Basis der Konzepte Unterstützte Beschäftigung und Jobcoaching am Arbeitsplatz ein vielfältiges Weiterbildungsangebot zur Inklusion in Arbeit an. Dabei gewährleisten wir einen hohen fachlichen Standard.

 

Mehr erfahren

Informationen & Veröffentlichungen

Unser Fachmagazin impulse, Informationen zu Fachmaterialien und eigenen Veröffentlichungen sowie zur BAG UB Jahrestagung und zu anderen Veranstaltungen finden Sie hier.

 

 

 

 

Mehr erfahren

Über uns

 

Als bundesweites Netzwerk für zentrale Themen zur Teilhabe am Arbeitsleben verfolgen wir das Ziel, Selbstbestimmung und Wahlmöglichkeiten für Menschen mit Behinderungen sowie ihre umfassende Teilhabe an der Gesellschaft zu sichern.

 

 

 

Mehr erfahren

 

Mitgliedschaften der BAG UB

der_paritaetische_logo

dvfr_logo

  logo-bidok-neu  

zukunftsplanung_logo_mitglied_UZ_seitlich_RGB 

EUSELogo