Auf diesem Bild sieht man die Arbeit in einem Büro. Die Teilnehmende einer Qualifizierungsmaßnahme sortiert Unterlagen in ein Regal, angeleitet durch einen weiblichen JobcoachAuf diesem Bild sieht man einen Arbeitnehmer in einer Bäckerei beim Zubereiten von BrotenAuf diesem Bild sieht man zwei Beschäftigte in einer GroßkücheDieses Bild zeigt die Arbeit in einer Gärtnerei, zu sehen ist die Hand eine_r Arbeitnehmer_in in Großaufnahme, die eine Pflanze eintopft
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Weiterbildung Inklusionsberatung: Unterstützte Beschäftigung - Jobcoaching - Inklusion in Arbeit

„Professionell in Arbeit begleiten“

Die BAG UB bietet als führender Anbieter seit 1998 auf der Grundlage europäisch vereinbarter Qualitätsstandards eine berufsbegleitende Weiterbildung in Unterstützter Beschäftigung an.

 

Supported Employment – Unterstützte Beschäftigung – Jobcoaching – Inklusion in der Arbeitswelt: Diese Stichworte kennzeichnen einen fortschrittlichen Ansatz, Menschen mit Behinderungen bei der Teilhabe in Betrieben des allgemeinen Arbeitsmarktes zu unterstützen.

 

28. Durchgang der Weiterbildung: 2022 bis 2023

 
Aufbau der Weiterbildung

Die komplette Weiterbildung besteht aus einem Basis-Kurs mit 4 Modulen sowie einem Aufbau-Kurs mit 4 Modulen (darunter 1 Wahlmodul) und einem Abschlusskolloquium und startet im April 2022 in Heigenbrücken. Die Weiterbildung wird in einer festen Lerngruppe durchgeführt und ist prozessorientiert organisiert. Im Aufbau-Kurs besteht die Möglichkeit, individuell fachliche Schwerpunkte zu setzen.

 

Download Ausschreibung als pdf

Interessierte können sich gerne hier anmelden.


 

Bei Rückfragen stehen Ihnen unsere Weiterbildungskoordinatorinnen Kirsten Hohn und Birgit Nickel gerne zur Verfügung:

 

Birgit Nickel

E-Mail:

Telefon direkt: (040) 43253122

 

Kirsten Hohn

E-Mail:

Telefon direkt: (040) 32035392
 

Hinweise zum Datenschutz (Download als pdf)


Hinweis:
Die Weiterbildung der BAG UB ist seit Januar 2012 von der Bundesagentur für Arbeit (BA) in den Personalanforderungskatalog der Vergabeunterlagen zur Maßnahme „individuelle betriebliche Qualifizierung im Rahmen Unterstützter Beschäftigung nach § 55 Abs. 2 SGB IX (InbeQ)“ aufgenommen. Qualifizierungsanleiter/innen der InbeQ mit einer Qualifikation zum/zur Integrationsberater/in für Unterstützte Beschäftigung sind somit als geeignetes Personal anerkannt.

 

Über aktuelle Fördermöglichkeiten können Sie sich auf der Förderdatenbank des Bundes informieren.

Kontakt

Telefon

 

Wir arbeiten derzeit überwiegend im Homeoffice.
Am besten erreichen Sie uns per Mail. Wir rufen Sie gerne zurück.

 

Schulterblatt 36

20357 Hamburg

Tel. (040) 43253123

E-Mail: