Bannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur Startseite
Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Unterstützte Beschäftigung - Gemeinsame Empfehlung

bar_logo
Bundesarbeitsgemeinschaft für Rehabilitation

GEMEINSAME EMPFEHLUNG nach § 55 Abs. 6 SGB IX „Unterstützte Beschäftigung“ vom 1. Oktober 2021

 

Unterstützte Beschäftigung ist ein wichtiges Instrument zur Umsetzung des gleichen Rechts auf Arbeit für Menschen mit Behinderung nach Artikel 27 (Arbeit und Beschäftigung) der UN-Konvention. Es erweitert für behinderte Menschen mit besonderem Unterstützungsbedarf die Möglichkeiten, den Lebensunterhalt durch Arbeit zu verdienen, die in einem offenen, integrativen und für Menschen mit Behinderungen zugänglichen Arbeitsmarkt und Arbeitsumfeld frei gewählt oder angenommen werden kann. Durch die Gemeinsame Empfehlung sollen einheitliche und verbindliche Kriterien für die Qualitätsanforderungen und zu den Leistungsinhalten festgelegt und die Zusammenarbeit der Beteiligten geregelt werden.

 

Viele Akteure – Leistungsträger, Leistungserbringer, Behinderten- und Wohlfahrtsverbände sowie weitere Expertinnen und Experten – tragen zum Erfolg bei. Zur Konkretisierung der Umsetzung der Leistung sowie zur Weiterentwicklung von Qualitätsanforderungen haben diese Akteure bereits im Jahr 2010 die „Gemeinsame Empfehlung Unterstützte Beschäftigung” vereinbart. Mit der nun vorliegenden Gemeinsamen Empfehlung erfolgt eine Anpassung an die Neuregelungen im SGB IX durch das Bundesteilhabegesetz. Auch wurden die zwischenzeitlich vielfältig gewonnenen Erfahrungen der Umsetzungspraxis einbezogen.

 

In dieser aktualisierten Gemeinsamen Empfehlung wurden zudem durch den direkten Austausch von Expertinnen und Experten der Leistungserbringer und Leistungsträger zahlreiche Ergänzungen zur Qualitätssicherung, zur Vernetzung sowie zum Datenschutz aufgegriffen und konkretisiert. Gleichzeitig wurden die Ausführungen zu möglichen Leistungsinhalten sowie auch zur Zusammenarbeit der Akteure des Reha-Prozesses angepasst und erweitert. Erstmalig wurde ferner die Zielgruppe der Unterstützten Beschäftigung näher definiert und auch Vereinbarungen zum Thema „Schulungen und Informationsveranstaltungen“ einbezogen. Die Gemeinsame Empfehlung leistet einen Beitrag zur wirkungsvollen Umsetzung des Leistungsangebots der Unterstützten Beschäftigung.

 

Download BAG UB

Download und Bestellung über die Bundesarbeitsgemeinschaft für Rehabilitation HIER

 

Arbeit & Teilhabe

 

Im Sinne der UN-Behindertenrechtskonvention setzen wir uns für einen zugänglichen, offenen und inklusiven Arbeitsmarkt ein. Wir beraten und informieren zu verschiedenen Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben mit Hilfe unseres bundesweiten Netzwerks kompetenter Ansprechpartner_innen.
 

Mehr erfahren

Weiterbildung & Mehr

Für Fach- und Leitungskräfte der beruflichen Teilhabe bieten wir auf der Basis der Konzepte Unterstützte Beschäftigung und Jobcoaching am Arbeitsplatz ein vielfältiges Weiterbildungsangebot zur Inklusion in Arbeit an. Dabei gewährleisten wir einen hohen fachlichen Standard.

 

Mehr erfahren

Informationen & Veröffentlichungen

Unser Fachmagazin impulse, Informationen zu Fachmaterialien und eigenen Veröffentlichungen sowie zur BAG UB Jahrestagung und zu anderen Veranstaltungen finden Sie hier.

 

 

 

 

Mehr erfahren

Über uns

 

Als bundesweites Netzwerk für zentrale Themen zur Teilhabe am Arbeitsleben verfolgen wir das Ziel, Selbstbestimmung und Wahlmöglichkeiten für Menschen mit Behinderungen sowie ihre umfassende Teilhabe an der Gesellschaft zu sichern.

 

 

 

Mehr erfahren

 

Mitgliedschaften der BAG UB

der_paritaetische_logo

dvfr_logo

  logo-bidok-neu  

zukunftsplanung_logo_mitglied_UZ_seitlich_RGB 

EUSELogo