Bannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur Startseite
Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

TalentPASS

TalentPASS - Potentiale aufdecken, anerkennen und weiterbilden

 

In dem Projekt TalentPASS ging es um die Erfassung, Erweiterung und Zertifizierung berufsrelevanter Kompetenzen zur Sicherung nachhaltiger Beschäftigung. Menschen mit Schwerbehinderung sollte die Umsetzung des Projekts TalentPASS eine höhere Anerkennung ihrer beruflichen Fertigkeiten durch ein von Betrieben und möglichst auch von Kammern anerkanntes Verfahren der Kompetenzfeststellung und beruflichen Qualifizierung durch allgemein zertifizierte Kompetenz- bzw. Weiterbildungsbausteine ermöglichen. Ausgangspunkt waren die jeweiligen Bedarfe an Kompetenznachweis und Weiterbildung von Betrieben und Beschäftigten. Aus betrieblicher Sicht wurden mit diesem Ansatz die individuelle fachliche Qualifizierung der Mitarbeiter_innen und die Möglichkeit von zielgerichteter, an betrieblichen Bedarfen orientierter beruflicher Weiterbildung in den Mittelpunkt gestellt. Eine nachhaltige Beschäftigung von Menschen mit Behinderung soll dadurch befördert werden. Netzwerkarbeit und Peer-Support waren weitere Schwerpunkte im Projekt. 

 

Neben der Bundesarbeitsgemeinschaft für Unterstützte Beschäftigung e.V. waren folgende Projektpartner beteiligt: bifos - Bildungs- und Forschungsinstitut zum Selbstbestimmten Leben Behinderter e.V. (Kassel), ACCESS Erlangen-Nürnberg-Bamberg gGmbH, IFD Mittelfranken / Nürnberg gGmbH, Hamburger Arbeitsassistenz gGmbH, Soziales Förderwerk e.V. Chemnitz, integra Lübeck gGmbH und IFD Köln gGmbH. 

 

Das Projekt wurde vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) – Ausgleichsfonds nach § 161 SGB IX gefördert und hatte eine Laufzeit vom 1. März 2019 bis 31. Oktober 2023.

 

Zu den wichtigsten Ergebnissen des Projekts zählen die Kompetenzanerkennung, die für Menschen auf sogenannten Anlerntätigkeiten erreicht wurden und die zuvor über keinerlei Nachweise für ihre berufliche Tätigkeit verfügten. Die dadurch gesammelten Erfahrungen konnten zu wesentlichen Empfehlungen zusammengefasst werden, die wir an politische Entscheidungsträger im Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) sowie an das BMAS weitergegeben haben. Die Projektergebnisse erreichten die Ministerien zu einem günstigen Zeitpunkt, da sich bereits Berufsbildungsvalidierungs- und digitalisierungsgesetz (BVaDiG) in der Entwicklung befand. In das BVaDiG wurden in der Folge die erkannte Bedarfe für die TalentPASS-Zielgruppe im Validierungsprozess aufgegriffen. Von Seiten des BMBF wird ein Inkrafttreten des Gesetzes zum 01.01.2025 anvisiert: https://www.bmbf.de/SharedDocs/Downloads/de/2023/231201_referentenentwurf_BVaDiG.html

 


Hier finden Sie zur projekteigenen Homepage, die auch in Zukunft bestehen bleiben wird und als Informationspool zu den Themen Kompetenzanerkennung, Unterstützung bei beruflicher Weiterbildung sowie zum Aufbau von Peer Support Netzwerken genutzt werden kann.

Arbeit & Teilhabe

 

Im Sinne der UN-Behindertenrechtskonvention setzen wir uns für einen zugänglichen, offenen und inklusiven Arbeitsmarkt ein. Wir beraten und informieren zu verschiedenen Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben mit Hilfe unseres bundesweiten Netzwerks kompetenter Ansprechpartner_innen.
 

Mehr erfahren

Weiterbildung & Mehr

Für Fach- und Leitungskräfte der beruflichen Teilhabe bieten wir auf der Basis der Konzepte Unterstützte Beschäftigung und Jobcoaching am Arbeitsplatz ein vielfältiges Weiterbildungsangebot zur Inklusion in Arbeit an. Dabei gewährleisten wir einen hohen fachlichen Standard.

 

Mehr erfahren

Informationen & Veröffentlichungen

Unser Fachmagazin impulse, Informationen zu Fachmaterialien und eigenen Veröffentlichungen sowie zur BAG UB Jahrestagung und zu anderen Veranstaltungen finden Sie hier.

 

 

 

 

Mehr erfahren

Über uns

 

Als bundesweites Netzwerk für zentrale Themen zur Teilhabe am Arbeitsleben verfolgen wir das Ziel, Selbstbestimmung und Wahlmöglichkeiten für Menschen mit Behinderungen sowie ihre umfassende Teilhabe an der Gesellschaft zu sichern.

 

 

 

Mehr erfahren

 

Mitgliedschaften der BAG UB

der_paritaetische_logo

dvfr_logo

  logo-bidok-neu  

zukunftsplanung_logo_mitglied_UZ_seitlich_RGB 

EUSELogo