Auf diesem Bild sieht man die Arbeit in einem Büro. Die Teilnehmende einer Qualifizierungsmaßnahme sortiert Unterlagen in ein Regal, angeleitet durch einen weiblichen JobcoachDieses Bild zeigt die Arbeit in einer Gärtnerei, zu sehen ist die Hand eine_r Arbeitnehmer_in in Großaufnahme, die eine Pflanze eintopftAuf diesem Bild sieht man einen Arbeitnehmer in einer Bäckerei beim Zubereiten von BrotenAuf diesem Bild sieht man zwei Beschäftigte in einer Großküche
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Bundesweites Netzwerk Betriebliche Teilhabe

Gemeinsam die betriebliche und sozialräumliche Teilhabe am Arbeitsleben für Menschen mit komplexem Unterstützungsbedarf ermöglichen!

 

Die Verbreitung des Ansatzes der betrieblichen Teilhabe im Bereich Tagesförderung bedarf der bundesweiten Vernetzung und des regelmäßigen gezielten Fachaustauschs aller relevanten Akteure. Daher entstand im Rahmen des inzwischen abgeschlossenen Aktion Mensch-Projekts „WiN – Weiterbilden im Netzwerk“ ab 2018 ein bundesweites und tragfähiges Netzwerk Betriebliche Teilhabe.


Mitglieder des Netzwerks sind verschiedene Einrichtungen der Tagesförderung und Tagesstrukturierung, Unterstützer_innen und Selbstvertretungen von Menschen mit komplexem Unterstützungsbedarf sowie Vertreter_innen der zuständigen Leistungsträger und wissenschaftlicher Institutionen. Alle Mitglieder verfolgen das gemeinsame Ziel, arbeitsweltbezogene Teilhabeangebote für Menschen mit komplexem Unterstützungsbedarf zu fördern und nach Möglichkeit in ihrer Region umzusetzen sowie Maßnahmen der Öffentlichkeitsarbeit und Interessenvertretung abzustimmen.

 

Die Netzwerktreffen werden auch nach Beendigung des Projekts WiN voraussichtlich zweimal im Jahr stattfinden. Dabei leben die Treffen von der Mitwirkung der engagierten Mitglieder: Durch ihre Bereitschaft, ihr fachliches Know-how und ihre Praxisbeispiele zu präsentieren und zur Diskussion zu stellen,

 

Das Netzwerk ist offen für alle interessierten Personen, die die betriebliche Teilhabe im Bereich der Tagesförderung unterstützen und in ihrer Region voranbringen möchten. Fach- und Leitungskräfte aus dem Bereich der Tagesförderung sowie sonstige Unterstützer_innen von Menschen mit komplexem Unterstützungsbedarf, Vertreter_innen von Selbstvertretungen, zuständigen Leistungsträgern und wissenschaftlichen Institutionen sind herzlich eingeladen teilzunehmen! Bitte melden Sie sich bei uns. ()

 

Hier finden Sie einige Ergebnisse der Netzwerktreffen:

 

 

Kontakt

Telefon

 

Wir arbeiten derzeit überwiegend im Homeoffice.
Am besten erreichen Sie uns per Mail. Wir rufen Sie gerne zurück.

 

Schulterblatt 36

20357 Hamburg

Tel. (040) 43253123

E-Mail: