Drucken

Patenschaft für unterstützte Arbeitnehmer_innen - Solidarische Teilhabe gefordert!

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe KollegInnen,

die BAG UB engagiert sich seit der Gründung 1994 für die berufliche Integration von Menschen mit Behinderung unter Berücksichtigung ihrer individuellen Interessen, besonderen Fähigkeiten und spezifischen Situation.

Fester Bestandteil der Jahrestagungen der BAG UB sind unterstützte Arbeitnehmer_innen. Wir halten es für wichtig und richtig, dass die Menschen, für die wir arbeiten, bei unseren Tagungen anwesend sind. Unterstützte Arbeitnehmer_innen sind Menschen, die aufgrund ihrer Leistungsfähigkeit in einer Werkstatt für behinderte Menschen (WfbM) arbeiten (könnten), jedoch mit der notwendigen Unterstützung in Betrieben des allgemeinen Arbeitsmarktes beschäftigt sind. Aufgrund der von ihnen ausgeübten Tätigkeiten und der zumeist geringeren Arbeitszeit verfügen sie mit wenigen Ausnahmen über ein geringes Einkommen.

Durch die Teilnahme an der Jahrestagung können Menschen mit Behinderung ihre Interessen und Erfahrungen direkt einbringen. Inklusion, Selbstbestimmung und Teilhabe werden gelebt und prägen den Tagungsverlauf wesentlich.

Zur Finanzierung der Tagungskosten (Tagungsgebühr, Fahrt- und Übernachtungskosten) zahlen die unterstützten Arbeitnehmer_innen selbst 60,- €, einen Teil übernimmt die BAG UB, Fahrtkosten übernehmen die unterstützenden Organisationen bzw. in Einzelfällen ebenfalls die BAG UB. Der wichtigste Anteil wird über Zuschüsse der Aktion Mensch gedeckt. Wir danken an dieser Stelle Aktion Mensch ausdrücklich, dass sie die Teilnahme von unterstützten Arbeitnehmer_innen durch ihre Zuwendungen überhaupt erst möglich macht. Seit 2010 sind diese Zuschüsse jedoch pauschaliert und decken die Tagungskosten nicht mehr.

Hierfür benötigen wir IHRE UNTERSTÜTZUNG!

Wir bitten Sie daher um die Übernahme einer Patenschaft, damit unterstützte Arbeitnehmer_innen weiter an der Jahrestagung teilnehmen können. Die ungedeckten Kosten betragen ca. 150 € pro Person. Ihre Patenschaft ist als Spende oder als Sachleistung auf das unten angegebene Konto möglich. Sie erhalten eine Spendenquittung oder eine Rechnung von uns. Wie wichtig unterstützten Arbeitnehmer_innen die Teilnahme an unserer Tagung ist, veranschaulicht ein Kurzfilm von einer der letzten Jahrestagungen Anzusehen ist der Film über: www.bag-ub.de/veranstaltungen

Mit freundlichen Grüßen  
Angelika Thielicke
1. Vorsitzende BAG UB 

Konto der BAG UB:
Bank für Sozialwirtschaft AG Hannover
IBAN: DE05 2512 0510 0007 4806 00
BIC: BFSWDE33HAN

Stichwot: Patenschaft